Der XXL Diät Vergleich

Wer abnehmen möchte und die ideale Diät sucht, wird sich vor einer endlosen Anzahl an unterschiedlichen Konzepten und vor unzähligen widersprüchlichen Meinungen wiederfinden. Die Frage, welche Diät am besten ist, lässt sich allerdings nicht pauschal beantworten, da jeder Mensch einen anderen Stoffwechsel aber auch seine ganz individuellen Vorlieben hat. Möglicherweise müssen zusätzlich gesundheitliche Aspekte in Betracht gezogen und die Umsetzbarkeit beachtet werden.

Jeder Mensch verträgt und verstoffwechselt die Nährstoffe verschiedenermaßen, weshalb die Bewertung der einzelnen Diäten nur individuell erfolgen kann.

Nichts desto trotz gibt es, auch allgemein betrachtet, Diäten, die sich in Hinsicht auf die Wirksamkeit und die Gesundheit sehr viel besser eignen, als andere.

 

Pauschal kann gesagt werden, dass…

  • …Blitzdiäten ungesund sind und so gut wie immer zu einem Jo-Jo-Effekt führen.
  • …das Riko eines Jo-Jo-Effekts bei einer erhöhten Kohlenhydratzufuhr größer ist, als bei Low Carb Diäten.
  • …eine einseitige Ernährung bzw. das Weglassen von bestimmten Nährstoffen oder Lebensmitteln in der Regel Mangelerscheinungen hervorruft.
  • …die Berücksichtigung von sportlicher Aktivität für die erfolgreiche Gewichtsreduktion und das Ausbleiben des Jo-Jo-Effekts sehr wichtig ist.

 

Doch auch eine geringe Frustrations- bzw. eine hohe Durchhalterate zeichnet eine gute Diät aus, denn was bringt schon das beste Konzept, wenn es kaum jemand schafft, es anzuwenden?! Daher sollten auch der Sättigungsgrad sowie die möglichen Verbote beachtet werden.

 

Erfolgreich, nachhaltig und gesund abnehmen

 

Werden die Wirksamkeit, die Gesundheit und das Ausbleiben eines Jo-Jo-Effekts in Betracht gezogen, ist die Liste an geeigneten Diäten schon wesentlich kleiner. Im Folgenden werden acht Diäten beschrieben, die eine möglichst gesunde und nachhaltige Gewichtsreduktion ermöglichen.

 

Die Volumetrics Diät

 

Auch wenn der physiologische Brennwert von Lebensmitteln nicht das einzige Kriterium für das Sättigungsgefühl ist, hat sich die Volumetrics Diät von Barbara Rolls als eine der besten Diäten überhaupt herauskristallisiert. Das Konzept setzt hauptsächlich auf ein großes Volumen der Lebensmittel, wodurch ein Hungergefühl vermieden wird. Die Gewichtsreduktion erfolgt durch den geringen physiologischen Brennwert der in großen Mengen erlaubten Nahrungsgüter. Es gibt also Lebensmittel, dessen Verzehr in großen Mengen erlaubt ist aber keinen vollständigen Verbot für gewisse Nährstoffe. Da nicht auf bestimmte Nahrungsgüter verzichtet werden muss und auch kein Kalorienzählen nötig ist, ist das Konzept leicht umsetzbar, die Durchhalterate hoch und das Risiko von Mangelerscheinungen sehr gering.

Allerdings besteht nach Beendigung der Diät die Gefahr, dass der Jo-Jo-Effekteinsetzt, da der Magen sich nun an große Essensmengen gewöhnt hat. Das Konzept eignet sich aber auch als langfristige Ernährungsumstellung bzw. kann der Jo-Jo-Effekt durch eine allmähliche Umstellung der Essgewohnheiten verhindert werden. Allerdings wird bei der Diät die sportliche Aktivität nicht berücksichtigt, was das Auftreten eines Jo-Jo-Effekts noch wahrscheinlicher macht.

Mehr über die Volumetrics Diät erfahren.

 

Die Glyx Diät

 

Der glykämische Index kann zwar nicht als alleiniges Kriterium für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion angesehen werden, dennoch gilt die Glyx-Diät als eine der erfolgreichsten, nachhaltigsten und gesündesten Konzepte zum Abnehmen. Die Diät legt nicht nur einen großen Wert auf Sport und Entspannung, wer ausschließlich Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index isst, verzichtet auch automatisch auf verarbeitete und leicht verdauliche Getreideprodukte. Somit bleiben starke Insulinschwankungen und folglich Heißhungerattacken aus.

Auch das Auftreten eines Jo-Jo-Effekts ist unwahrscheinlich. Um mit der Glyx Diät erfolgreich abzunehmen, sollte aber neben dem glykämischen Index zumindest noch die glykämische Last beachtet werden.

Mehr über die Glyx Diät erfahren.

 

Low Carb vs. High Carb

 

Ob eine hohe oder eine niedrige Kohlenhydratzufuhr besser ist, ist wahrscheinlich das am hitzigsten diskutierteste Thema unter Ernährungswissenschaftlern und Abnehmwilligen. Es wird aber wohl nie eine konkrete Antwort zu dieser Frage geben, da jede Person den Nährstoff unterschiedlich gut verträgt. Einige Menschen leiden unter immenserLeistungsabnahme und / oder starken Stimmungsschwankungen, sobald sie die Kohlenhydrate reduzieren, andere fühlen sich nach dem Verzehr von kohlenhydratreicher Nahrung immer schlapp und energielos. Daher sollte jeder für sich selbst testen, welches Konzept er bevorzugt. Unabhängig davon ob Low oder High Carb sollte der jeweilige Nährstoff nicht zu drastisch reduziert werden, da ansonsten Mangelerscheinungen und / oder andereGesundheitsschädigungen drohen.

Eine radikale High Carb Ernährung kann beispielsweise einen Mangel an fettlöslichen Vitaminen hervorrufen und eine drastische Low Carb Diät kann zum Beispiel zu einem Mangel an essenziellen Mineralstoffen führen. Kohlenhydratreiche Nahrung wirkt sich negativ auf den Grundumsatz aus, weshalb ein Jo-Jo-Effekt droht.

Eine kohlenhydratreduzierte Ernährung kann aber den Cortisolspiegel steigern und somit zu einerInsulinresistenz führen, was unter anderem ein erhöhtes Körpergewicht mit sich bringt. Wird die gleiche Anzahl an Kalorien aufgenommen, können mit beiden Konzepten auch gleich gute Erfolge erzielt werden.

Mehr über die Low Carb Diät erfahren.
Mehr über die High Carb Diät erfahren.

 

Intervallfasten – Diäten mit Perioden des Fastens

 

Es gibt verschiedene Auslegungen des Intervallfastens, die jeweils unterschiedlich gut geeignet sind. Wird auf eineausreichende Zufuhr aller wichtigen Nähr- und Vitalstoffe geachtet, können gesunde und erwachsene Personen mit diesem Konzept jedoch nachhaltig, gesund und erfolgreich abnehmen. Da es nur an gewissen Tagen bzw. zu bestimmten Stunden Verzichte gibt, sind nicht nur Mangelerscheinungen unwahrscheinlich, auch die Frustrationsrate ist gering bzw. die Durchhalterate hoch. Außerdem müssen in der Regel keine Kalorien gezählt oder aufwendige Speisepläne verfolgt werden, dennoch können die Auswirkungen des Fastens die Diäten nur schwer umsetzbar machen.

Dafür kommt es kaum zu Hungergefühlen oder Heißhungerattacken und es wird auch kein Hungerstoffwechseleingeleitet, wodurch wiederum das Auftreten eines Jo-Jo-Effekts unwahrscheinlich ist.

Mehr über Intermittent Fasting erfahren.

 

Die Weight Watchers Diät

 

Mit der Weight Watchers Diät ist es möglich, gesund und nachhaltig abzunehmen. Auch die Durchhalterate ist sehr hoch, dafür kostet das Konzept aber Geld. Wer den Monatsbetrag zahlt, kann mühelos abnehmen, ohne auf gewisse Nährstoffe zu verzichten. Außerdem wird Wert auf Sport gelegt und auch individuelle Ernährungsweisen können berücksichtigt werden.

Die Weight Watchers Diät ist sehr einfach gestaltet und wird besonders gerne von Frauen angewendet. Warum? Weil ein Kalorienzähen im klassischen Sinne ausfällt und alles nach dem Weight Watchers Punkte System funktioniert. Für viele Menschen ist das einfacher und deutlich angenehmer.

Mehr über Weight Watchers erfahren.

 

Die Brigitte Diät

 

Auch die Brigitte Diät zählt zu den gesunden und dennoch erfolgsversprechenden Konzepten zur Gewichtsreduktion. Die Mahlzeiten werden regelmäßig anhand der neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse überarbeitet und es wird zudem empfohlen, auf ausreichend Bewegung und Entspannung zu achten. Außerdem ist ein Jo-Jo-Effekt unwahrscheinlich, dafür kann sich die Umsetzung als schwierig erweisen.

Mehr über die Brigitte Diät erfahren.

 

Die Paleo Diät

 

Die Paleo Diät ermöglicht eine Gewichtsabnahme und die vollständige Aufnahme aller lebensnotwendigen Nähr- und Vitalstoffe. Allerdings sind die Auswirkungen des Konzepts noch nicht ausreichend erforscht. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist es mit dieser Diät aber möglich, nachhaltig, gesund und erfolgreich abzunehmen. Dafür kann sich dieUmsetzung als schwierig und auch als kostenaufwendig erweisen.

Mehr über die Paleo Diät erfahren.

 

Die Schlank im Schlaf Diät

 

Bei dieser Diät wird sowohl auf eine langsame Gewichtsreduktion, als auch auf eine ausreichende körperliche AktivitätWert gelegt, wodurch eine langfristige Gewichtsreduktion ohne Jo-Jo-Effekt ermöglicht wird. Da es sich zudem um eineausgewogene und vollwertige Ernährung ohne Verbote für gewisse Nährstoffe oder Lebensmittel handelt, sindMangelerscheinungen unwahrscheinlich und auch die Durchhalterate ist hoch.

Dennoch bedarf die Diät eine Menge Disziplin, da auf gewisse Gewohnheiten verzichtet werden muss.

Mehr über Schlank im Schlaf erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.