Die Friss die Hälfte Diät – Vor- und Nachteile

Das Konzept der Friss die Hälfte Diät ist genau so simpel, wie der Name schon verrät: die bisher täglich aufgenommene Kilokalorienmenge wird einfach halbiert. Wer also täglich 2.600 kcal zu sich nimmt, sollte während der Diät nur noch 1.300 kcal am Tag essen.

Dabei ist es egal, welche Nahrungsmittel halbiert werden, solange nur halb so viele Kalorien verzehrt werden, wie vor Beginn der Diät. Somit ist das Konzept bei Menschen beliebt, die nicht auf ihre Gewohnheiten verzichten möchten und keine Lust auf komplizierte Regeln haben aber eine Kalorienrestriktion in Kauf nehmen können.

 

Hauptmerkmale: Friss die Hälfte Diät

fdh-diaet

  • Kein Verzicht auf gewisse Nährstoffe
  • Kalorienzählen notwendig
  • Extrem einfache Regeln
  • Schnelle Gewichtsreduktion
  • Hungergefühl und Heißhungerattacken sehr wahrscheinlich
  • Ungesunde Ernährung / Mangelerscheinungen möglich
  • Langfristig ungeeignet
  • Jo-Jo-Effekt sehr wahrscheinlich

 

Das Konzept

 

Bevor die Diät begonnen wird, ist es notwendig, die individuelle Kalorienmenge zu ermitteln, die täglich aufgenommen wird. Wer also vorhat, mit diesem Konzept abzunehmen, sollte erst einmal das täglich verzehrte Essen aufschreiben, die dadurch aufgenommenen Kalorien heraussuchen und miteinander addieren, um dann einen Tagesdurchschnitt zu ermitteln und diesen zu halbieren. Anschließend ist es empfehlenswert einen Speiseplan zu entwickeln und die halbierte Menge an Kalorien sinnvoll auf den Tag zu verteilen. Anderenfalls wird die maximal erlaubte Kalorienmenge möglicherweise schon sehr früh am Tag erreicht.

 

Was ist erlaubt?

 

abnehmen-erlaubtBei der Friss die Hälfte Diät ist der Verzehr aller Lebensmittel erlaubt, solange die täglich aufgenommene Kalorienmenge halbiert wird. Es ist also auch gestattet, kalorienreiche Lebensmittel zu essen, insofern es nur halb so viele sind wie vorher. Wer also vor Beginn der Diät eine Tafel Schokolade am Tag gegessen hat, kann stattdessen eine halbe Tafel täglich essen. Es ist aber auch möglich, wenn auch nicht sinnvoll, weiterhin eine ganze Tafel Schokolade am Tag zu essen und die entsprechenden Kalorien dafür irgendwo anders einzusparen.

 

Was ist verboten?

 

abnehmen-verbotenBei der Friss die Hälfte Diät ist das Überschreiten einer täglichen, individuellen Kalorienmenge verboten. Genauer gesagt, ist es nur gestattet, die Hälfte der zuvor aufgenommenen Kalorien zu verzehren. Es gibt also kein Verbot für gewisse Lebensmittel, stattdessen soll das Ziel mit der richtigen Menge erreicht werden.

 

Was sind die Vorteile?

vorteile

Mit der Friss die Hälfte Diät ist es möglich, sehr schnell abzunehmen, ohne auf gewisse Lebensmittel verzichten zu müssen. Außerdem müssen keine komplizierten Regeln verfolgt werden. Wer sich schon im Vorhinein gesund und ausgewogen ernährt hat, kann durch die verminderte Kalorienzufuhr möglicherweise abnehmen, ohne an Mangelerscheinungen oder anderen Gesundheitsschädigungen zu leiden.

 

Was sind die Nachteile?

nachteile

Da bei der Friss die Hälfte Diät lediglich die Kalorienzufuhr begrenzt wird, handelt es sich hierbei nicht um eine gesunde Ernährungsumstellung. Wer sich vor der Diät unausgeglichen ernährt hat, wird dies höchstwahrscheinlich auch währenddessen tun. Daher kommt es häufig zu Mangelerscheinungen und Gesundheitsschädigungen. Die Diät führt zwar rasch zu einem Gewichtsverlust, allerdings geschieht dies ohne eine Stoffwechselumstellung.

Dadurch wird zuallererst Wasser ausgeschieden und danach Muskelmasse abgebaut, ein Konditionsabbau ist die Folge. Die Fett-Depots werden weitestgehend verschont, um bei einer eventuellen Verschlimmerung der „Hungersnot“ zur Verfügung zu stehen. Aus diesem Grund ist auch ein Jo-Jo-Effekt vorprogrammiert, denn sobald die tägliche Kalorienmenge wieder erhöht wird, speichert der Organismus vorrätig möglichst viel Fett an. Außerdem kommt es zu Heißhungerattacken und einem andauernden Hungergefühl,
wodurch auch die Durchhalterate sehr gering ist.

 

Für wen ist die Friss die Hälfte Diät geeignet?

 

Die Friss die Hälfte Diät ist im Generellen auf langfristiger Basis nicht empfehlenswert. Nur wenn die Lebensmittel, die aufgenommen werden, ausgewogen und gesund sind, kann die Reduktion der Kalorienzufuhr zu einer erfolgreichen Gewichtsabnahme ohne Gesundheitsschädigungen führen. Dies ist aber, genau wie auch die körperliche Aktivität, nicht in der Friss die Hälfte Diät vorhergesehen.

 

Für wen ist die Friss die Hälfte Diät nicht geeignet?

 

Dieses Konzept der Gewichtsreduktion ist an sich ungeeignet. Vor allem Kinder, Jugendliche, schwangere und stillende Frauen sowie Senioren und Personen, die an Erkrankungen leider oder Medikamente einnehmen, sollten auf diese Diät verzichten. Auch für Berufstätige ist das Konzept ungeeignet, da es zu einer Konzentrations- und Leistungsabnahme führen kann. Wer dennoch auf diese Weise abnehmen möchte, sollte sein Vorhaben unbedingt mit einem Arzt besprechen.

 


Expertenfazit zur Friss die Hälfte Diät:

fazit

Das Friss die Hälfte Konzept kann nicht wirklich als Diät bezeichnet werden, da es sich hierbei nicht um eine Lebens- und Ernährungsumstellung handelt. Die Reduktion der Kalorienaufnahme ist nur dann sinnvoll, wenn auch weitere Ernährungsgrundlagen beachtet werden bzw. die zugeführten Nährstoffe ausgeglichen und gesund sind.

Lediglich die Kalorien zu halbieren, führt höchstwahrscheinlich zu Mangelerscheinungen, Gesundheitsschädigungen, einem Jo-Jo-Effekt sowie zu einer Konditions- und Leistungsverminderung.

Außerdem muss mit Heißhungerattacken und einem andauernden Hungergefühl gerechnet werden. Dieses Konzept ist nicht als langfristige Ernährungsmethode geeignet und empfiehlt sich auch nicht zur schnellen Gewichtsabnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.