Schlank im Schlaf Diät – Vor- und Nachteile

Das Konzept der Schlank im Schlaf Diät ist leider nicht ganz so simpel, wie der Name vielleicht erhoffen lässt. Es handelt es sich um eine ausgewogene Mischkost, bei der hauptsächlich entscheidend ist, wann und nicht welche Nährstoffe gegessen werden. Dem Autor des Buches, Detlef Pape, zufolge fördert der abendliche Kohlenhydratverzicht einen niedrigen Insulinspiegel und somit die Fettverbrennung.

Auch der persönliche Biorhythmus spielt dabei eine Rolle. Daher sollen bei dieser Diät, die auch als Insulin Trennkost bezeichnet wird, morgens kohlenhydratreiche und abends proteinlastige Mahlzeiten gegessen werden. Um erfolgreich abzunehmen, rät Pape aber auch zu einer ausreichenden körperlichen Aktivität.

Die Diät eignet sich für Menschen, die nicht auf bestimmte Nährstoffe oder Lebensmittel verzichten möchten, für den Gewichtsverlust aber Zwischenmahlzeiten und gewisse Gewohnheiten aufgeben können.

 

Hauptmerkmale der Schlank im Schlaf Diät

 

  • Kein Verzicht für gewisse Nährstoffe oder Lebensmittel
  • Bestimmte Nährstoffe nur zu gewissen Tageszeiten erlaubt
  • Kalorienzählen nötig
  • 3 Mahlzeiten am Tag
  • Mangelerscheinungen und Gesundheitsschädigungen sehr unwahrscheinlich
  • Jo-Jo-Effekt unwahrscheinlich
  • Sport wird empfohlen
  • Gesunde und nachhaltige, dafür aber auch langsame Gewichtsreduktion

 

Regeln und Prinzip der Schlank im Schlaf Diät

 

Die wichtigste Regel der Diät ist, morgens auf Eiweiß und abends auf Kohlenhydrate zu verzichten. Außerdem sind nur 3 Mahlzeiten und 60 Gramm Fett am Tag gestattet. Die täglich erlaubte Kalorienzufuhr richtet sich nach dem persönlichen BMI. Des Weiteren sollten zwischen den Mahlzeiten jeweils 5 Stunden liegen, Naschereien zwischendurch sind streng verboten. Für einen erfolgreichen Gewichtsverlust wird zudem empfohlen, regelmäßig ein moderates Ausdauer- und Muskeltraining zu absolvieren.

 

Kohlenhydrate fördern einen hohen Insulinspiegel und blockieren somit die Fettverbrennung. Das Abnehmen im Schlaf funktioniert, da der Organismus nachts viel Energie benötigt, um mit Hilfe des HGH-Hormons Körperzellen zu regenerieren.

Durch den abendlichen Verzicht auf Kohlenhydrate, ist der Körper also dazu gezwungen, für die nächtlichen Prozesse die Fett-Depots zur Energiegewinnung zu nutzen. Dennoch muss natürlich auch auf ein Kaloriendefizit geachtet werden, damit die Diät erfolgreich ist.

 

Was ist erlaubt?

abnehmen-erlaubt

 

Frühstück:

 

Das Frühstück sollte nur aus kohlenhydratreicher und eiweißarmer Kost, wie beispielsweise Brot mit Marmelade oder Müsli in Orangensaft, bestehen.

 

Erlaubte Lebensmittel:

 

Alle Mehle, Backmehle und Backteige, Brote und Brötchen, Frühstücksflocken, Teigwaren ohne Ei, Hülsenfrüchte, Samen und Nüsse, Gemüse und Gemüseprodukte, Obst und Obstprodukte, Süßspeisen ohne tierische Eiweiße, Fette und Öle

 

Erlaubte Getränke:

 

Wasser, Fruchtsäfte, Cola-Getränke, Kaffee, Tee, Kokosmilch, Eistee, Isotonische Getränke

 

Mittagessen:

 

Zum Mittag dürfen Kohlenhydrate mit Eiweißen kombiniert werden. Es ist also möglich, Nudeln mit Hackfleisch oder Fisch mit Reis zu essen.

 

Alle Lebensmittel und Getränke sowie deren Kombinationen sind erlaubt.

 

Abendbrot:

 

Abends muss auf Kohlenhydrate verzichtet werden bzw. dürfen höchstens 15 g davon verzehrt werden. Die Mahlzeiten sollten stattdessen proteinreich sein. Somit kann beispielsweise ein Omelette mit Meeresfrüchten oder ein Salat mit Hähnchenbrustfilet gegessen werden.

 

Erlaubte Lebensmittel:

 

Je nach Fett- und Kohlenhydratanteil dürfen folgende größtenteils eiweißreiche Lebensmittel nur in Maßenverzehrt werden:

 

Mageres Fleisch und magere Fleischwaren, Fisch und Meeresfrüchte, Frischkäse, Speisequark, Hartkäse, Schmelzkäse, Schnittkäse, Weichkäse, Eier, Sojaprodukte, Pilze, Fette und Öle, Milch und Milchprodukte, Tofu, kohlenhydratarmes Obst, Gemüse und Salat.

 

Was ist verboten?

abnehmen-verboten

Bei der Schlank im Schlaf Diät sind morgens eiweißreiche und abends kohlenhydrathaltige Lebensmittel verboten. Außerdem dürfen über den Tag verteilt nur 60 Gramm bzw. pro Mahlzeit 20 Gramm Fett gegessen werden. Snacks und andere Sünden zwischendurch sind nicht gestattet. Um die Fettverbrennung anzukurbeln, sollten zwischen den Mahlzeiten außerdem jeweils fünf Stunden liegen. Während der fünfstündigen Pausen sind nur Wasser und ungesüßte Tees erlaubt.

 

Was sind die Vorteile der Schlank im Schlaf Diät?

vorteile

Da es sich bei der Schlank im Schlaf Diät um eine vollwertige und abwechslungsreiche Ernährung ohne Verbote für gewisse Nährstoffe oder Lebensmittel handelt, ist die Durchhalterate recht hoch und auch Mangelerscheinungen oderGesundheitsschädigungen sind sehr unwahrscheinlich. Die ausgewogene Kost und auch die Empfehlung Sport zu treiben, verringern zudem das Risiko eines Jo-Jo-Effekts. Außerdem kann die Vorgabe, die jeweiligen Nährstoffe nur zu bestimmten Tageszeiten zu essen, durchaus die Fettverbrennung fördern.

Wenn dem Körper vor dem Schlafengehen keine Kohlenhydrate zugeführt werden, wird die Ketose, also die Umwandlung von Fetten, zur Energiegewinnung eingeleitet. Das Konzept ist außerdem alltagstauglich und somit auch für Berufstätige leicht umzusetzen.

 

Was sind die Nachteile der Schlank im Schlaf Diät?

nachteile

Das Konzept bedarf in der Regel eine Menge Disziplin, da es für die meisten Menschen sicherlich nicht einfach ist, auf gewisse Gewohnheiten, wie etwa Milchprodukten zum Frühstück oder Teigwaren zum Abendessen, zu verzichten. Auch die fünfstündigen Pausen zwischen den Mahlzeiten können sich für viele als sehr schwierig erweisen.

Außerdem müssen bei dieser Diät nicht nur Kalorien gezählt werden, es ist auch notwendig, protein- und kohlenhydratreiche Lebensmittel voneinander zu unterscheiden und auch die Menge an Fett muss berücksichtigt werden. Des Weiteren ist zwar wissenschaftlich belegt, dass ein hoher Insulin-Spiegel die Verbrennung von Fett-Depots blockiert, für den Erfolg des Insulin-Trennkost-Prinzips gibt es aber noch keine Beweise.

 

Für wen ist die Schlank im Schlaf Diät geeignet?

 

Pape zufolge, eignet die Diät sich für jeden, selbst für Diabetiker, Kinder und schwangere sowie stillende Frauen. Da es sich um eine vollwertige und ausgewogene Ernährung handelt und auch die Schwankungen des Insulinspiegels berücksichtigt werden, ist dem nichts entgegenzubringen. Dennoch sollte vor jeder Schlankheitskur ein Arzt zu Rategezogen werden.

 

Für wen ist die Schlank im Schlaf Diät nicht geeignet?

 

Wie alle Ernährungsweisen ist es auch bei der Schlank im Schlaf Diät insbesondere bei einer bestehenden Erkrankungoder bei der Einnahme von Medikamenten wichtig, vor Beginn der Diät einen Arzt zu konsultieren.

 


Expertenfazit zur Schlank im Schlaf Diät:

 

Die Schlank im Schlaf Diät eignet sich zur nachhaltigen Gewichtsreduktion und auch als langfristige Ernährungsumstellung. Allerdings muss dafür auch der Kalorienbedarf beachtet bzw. ein Defizit sichergestellt werden.

Dies kann mithilfe der in Papes Buch vorgeschlagenen kalorienreduzierten Rezepte in Kombination mit dem empfohlenen Sport durchaus erreicht werden.

Die Gewichtsreduktion erfolgt bei diesem Konzept zwar nicht schnell, dies ist jedoch auch eine Voraussetzung um gesund und nachhaltig abzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.