Erfahrungen mit Xenical – erfolgreich abnehmen?

Mittlerweile gelten in Deutschland über 60 Prozent der Menschen als übergewichtig, teilweise sogar als fettleibig. Daher ist es kein Wunder, dass der Markt der Medikamente, die eine Hilfe beim Abnehmen versprechen, boomt. Aktuell gibt es allerdings nur äußerst wenige Wirkstoffe und Arzneimittel, die offiziell zugelassen sind und zum Abnehmen genutzt werden können. Eines dieser wenigen Arzneimittel ist Xenical, welches den Wirkstoff Orlistat enthält. Wir möchten an dieser Stelle gerne unter anderem über die Erfahrungen mit Xenical berichten, die Patienten gemacht haben und was Sie sonst noch zum Thema Abnehmen mit Medikamenten wissen sollten.

Gewicht verlieren ist häufig sehr schwer

Wer selbst erkannt hat, dass er übergewichtig ist, hat bereits einen ersten wichtigen Schritt getan. Anschließend versuchen es die weitaus meisten Bundesbürger dann allerdings zunächst einmal für einen gewissen Zeitraum, meistens mehrmals, mit einer klassischen Diät. Diese führt allerdings oftmals zu dem gefürchteten Jo-Jo Effekt und kann nicht bewirken, dass das Gewicht dauerhaft reduziert wird. Dazu geeignet ist nach Meinung der meisten Ernährungsexperten im Prinzip nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung in Kombination mit Bewegung. Es gibt jedoch durchaus die Möglichkeit, das Abnehmen mit Medikamenten zu unterstützen, insbesondere mit dem Arzneimittel Xenical. Dieses enthält den Wirkstoff Orlistat und kann dazu beitragen, Gewicht zu reduzieren.

Wie wirkt Xenical?

Die Wirksamkeit des Arzneimittels Xenical basiert natürlich auf dem enthaltenen Wirkstoff, nämlich Orlistat. Dieser führt dazu, dass der Darm weniger Fett aus der Nahrung zieht, welches anschließend im Körper gespeichert würde. Stattdessen führt Orlistat dazu, dass etwa 30 Prozent weniger Fett als normalerweise der Fall aufgenommen wird, sodass allein dadurch ein größerer Teil der Kalorien eingespart werden kann. Im Detail hemmt der Wirkstoff ein spezielles Enzym, welches sich in der Bauchspeicheldrüse befindet. Dieses Enzym ist dafür verantwortlich, dass Nahrungsmittel im Bereich des Dünndarms gespalten werden.

Das Hemmen dieses Enzyms führt dazu, dass das Fett, welches sich in der Nahrung befindet, vom Organismus nicht mehr im ursprünglichen Maße aufgenommen werden kann. Die Folge davon ist, dass das Fett praktisch unverändert wieder ausgeschieden wird, sodass die Kalorienaufnahme in der Summe sinkt. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass die Wirkung nur dann besonders Erfolg versprechend ist, wenn Sie trotzdem auf Ihre Ernährung achten. Es kann zum Abnehmen also nicht funktionieren, dass Sie eine positive Kalorienbilanz haben, also mehr Kalorien zu sich nehmen als verbrennen, sondern eine negative Kalorienbilanz ist eine Grundvoraussetzung für die gute Wirksamkeit des Medikamentes.

Xenical kann beim Abnehmen helfen

© Bualong / Fotolia

Wie sind die Erfahrungen mit Xenical?

In der Summe sind die Erfahrungen mit Xenical positiv, wenn man den Meinungsäußerungen bisheriger Nutzer glauben schenken kann. Heutzutage gibt es im Internet zahlreiche Meinungs- und Bewertungsportale, von denen insbesondere im medizinischen Bereich, auch in der Rubrik Medikamente, Sanego sicherlich zu den bekanntesten und seriöseren gehört. Auch dort haben Patienten das Arzneimittel Xenical bewertet, und zwar bisher (Stand 15. Januar 2018) exakt 23 Sanego Nutzer. Von maximal zehn möglichen Punkten erreicht Xenical einen Wert von durchschnittlich 7,4 Punkten, was für ein Arzneimittel durchaus eine positive Bewertung darstellt. Im Bereich der Wirksamkeit liegt die Bewertung sogar mit 7,9 Punkten über dem Durchschnitt.

Zu den Erfahrungen mit einem Medikament gehören stets auch die aufgetretenen Nebenwirkungen, so auch in der Bewertung bei Sanego. Hier gaben die Meinungsäußerer die folgenden Nebenwirkungen an, die bei ihnen nach Einnahme des Arzneimittels Xenical aufgetreten sind:

  • Keine Nebenwirkungen: 39 Prozent
  • Durchfall: 42 Prozent
  • Kopfschmerzen: 17 Prozent
  • Blähungen: 11 Prozent
  • Fettstuhl: 11 Prozent

Die größte Gruppe aller Nutzer, nämlich 39 Prozent, konnten demnach gar keine Nebenwirkungen bemerken. Am häufigsten trat Durchfall bei 22 Prozent der Meinungsäußerer auf, gefolgt von Kopfschmerzen, Blähungen und Fettstuhl.

Bewertungen und Erfahrungen Xenical werden natürlich nicht nur auf Sanego veröffentlicht, sondern beispielsweise auch auf dem Portal Erfahrungen.com. Auch dort ist die durchschnittliche Bewertung des Abnehm-Medikamentes Xenical durchaus positiv, denn dort wird das Arzneimittel mit durchschnittlich 3,58 von fünf möglichen fünf Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert sogar auf 54 Erfahrungen mit Xenical, die veröffentlicht wurden.

Tipps zur optimalen Wirksamkeit von Xenical

Die von Patienten gemachten Erfahrungen mit Xenical können auch für Sie eine gute Hilfe darstellen, denn zahlreiche Patienten gaben in dem Zusammenhang auch Tipps, wie die Wirksamkeit des Medikamentes optimiert werden kann bzw. was Sie unterlassen sollten, um die Wirksamkeit nicht zu reduzieren. An dieser Stelle möchten wir daher einige Tipps im Zusammenhang mit der Einnahme von Xenical nennen, damit auch bei Ihnen eine möglichst optimale Wirkung eintreten kann:

  • Tipp 1: Täglich mindestens 30 Minuten bewegen (unterstützt abnehmen)
  • Tipp 2: Auf sehr fettreiche Produkte verzichten
  • Tipp 3: Mindestens zwei Liter Wasser pro Tag innerhalb der Abnehmphase trinken
  • Tipp 4: Verzichten Sie auf die Einnahme von Xenical, falls die jeweilige Mahlzeit nur sehr wenig oder gar kein Fett beinhaltet, denn dann kann das Arzneimittel nicht wirken
  • Tipp 5: Ersetzen Sie fettige und auch süße Snacks beispielsweise durch Obst, magere Milchprodukte oder Reiswaffeln

Die zuvor genannten Tipps können durchaus dazu beitragen, die Wirksamkeit des Abnehmmittels Xenical zu optimieren, sodass vielleicht auch Ihre Erfahrungen mit Xenical positiv sein werden.

Welche Nebenwirkungen können bei Xenical auftreten?

Wie in der Rubrik Erfahrungen bereits dargestellt, kann es bei Arzneimitteln natürlich immer zu Nebenwirkungen kommen. Hier macht auch Xenical mit seinem Wirkstoff Orlistat keine Ausnahmen. Über welche Nebenwirkungen die bisherigen Patienten berichtet haben, haben wir in einem der vorherigen Abschnitte bereits erläutert. Trotzdem möchten wir noch einmal die grundsätzlich möglichen Nebenwirkungen aufführen, die nach der Einnahme von Xenical eintreten können, nämlich:

  • Bauchbeschwerden
  • Durchfall
  • Fettstuhl
  • Kopfschmerzen
  • leichte Übelkeit
  • Sonstige Verdauungsprobleme

In erster Linie beschränken sich die möglichen Nebenwirkungen also vor allem auf den Magen-Darmtrakt, was durchaus verständlich ist, da das Medikament exakt an dieser Stelle wirkt.

Aufgrund möglicher Nebenwirkungen wird das Medikament Xenical insbesondere Personen empfohlen, die einen Body-Maß-Index von mindestens 28 haben. Dieser Empfehlung folgen übrigens auch die meisten Ärzte, die das Arzneimittel nur unter der Voraussetzung verschreiben, dass Sie unter einem relativ starken Übergewicht leiden und nur wenig Hoffnung besteht, dass Sie das Gewicht dauerhaft allein durch mehr Bewegung oder eine Ernährungsumstellung reduzieren können.

Falls Sie das Medikament Xenical nutzen möchte, müssen Sie dazu nicht zwangsläufig Ihren Hausarzt aufsuchen. Stattdessen können Sie beispielsweise das System der Ferndiagnose in Anspruch nehmen, denn das Abnehmen mit Xenical ist per Ferndiagnose möglich. In einer relativ geringen Dosierung ist der Wirkstoff Orlistat mittlerweile sogar ohne Rezept erhältlich, also frei verkäuflich. Trotzdem kann es natürlich sehr sinnvoll sein, dass Sie sich zunächst von Ihrem Arzt beraten lassen und dann beispielsweise bei einem Folgerezept die Möglichkeit nutzen, Xenical per Ferndiagnose in Anspruch zu nehmen.

 

Bildquelle: #159592313 – © Bualong – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.