Die Kohlsuppen Diät – Vor- und Nachteile

Bei der Kohlsuppen Diät, auch Magic Soup Diät oder Krautsuppendiät genannt, handelt es sich um eine Crash Diät, also ein Konzept zur schnellen Gewichtsreduktion. Wie der Name schon verrät, setzt die Diät hauptsächlich auf den Verzehr von Kohlsuppen. Diese können in verschiedenen fettarmen Variationen zubereitet und mit gewissen weiteren Lebensmitteln ergänzt werden. Das Konzept basiert auf der Annahme, dass der Organismus bei der Verdauung von Kohl mehr Energie verbraucht, als ihm zugeführt wird. Die Kohlsuppen Diät ist bei Menschen beliebt, die sich zur Gewichtsreduktion nur für eine kurze Zeit mit Verzichten anfreunden können und keine Lust auf Kalorienzählen oder komplizierte Regeln haben.

 

Hauptmerkmale der Kohlsuppen Diät

 

kohlsuppen diät

  • Kurzzeitdiät / Crash Diät
  • Einseitige Ernährung
  • Mangelerscheinungen und Gesundheitsschädigungen möglich
  • Jo-Jo-Effekt sehr wahrscheinlich
  • Sehr geringe Kalorienzufuhr
  • Schnelle Gewichtsreduktion
  • Nicht als langzeitige Ernährungsumstellung geeignet

 

Was ist bei der Kohlsuppen Diät erlaubt?

abnehmen-erlaubt

Die Dauer der Kohlsuppen Diät beträgt in der Regel eine Woche. Fettarm zubereitete Kohlsuppen sind jeden Tag erlaubt, bestimmte zusätzliche Lebensmittel nur an gewissen Tagen. Da die meisten Menschen sehr motiviert an eine Diät herangehen, die Lust auf Verzicht aber rasch vergeht, ist der Wochenplan der Kohlsuppen Diät so angesetzt, dass es vor allem Anfangs Verbote gibt und zum Ende hin immer mehr erlaubt ist. Die fettarm zubereiteten Kohlensuppen dürfen wie folgt ergänzt werden:

 

1. Tag: Die meisten Obstsorten

2. Tag: Die meisten Gemüsesorten

3. Tag: Die meisten Obst- und Gemüsesorten

4. Tag: Bananen und Magermilch oder Magerjoghurt

5. Tag: 200 Gramm mageres Geflügel oder Fisch und bis zu sechs rohe Tomaten

6. Tag: Mageres Fleisch, grünes Gemüse und Salat

7. Tag: Vollkornreis, Gemüse und ungesüßter Obstsaft

 

Was ist bei der Kohlsuppen Diät verboten?

abnehmen-verboten

Die verbotenen Lebensmittel variieren, wie auch die erlaubten, je nach Tag. Allerdings sind Brot, Nudeln, Dressings,Alkohol und Zucker die gesamte Woche lang verboten. Außerdem sollten alle Gerichte fettarm zubereitet werden.

 

Oben genannter Wochenplan sollte beachtet werden, zusätzlich sind je nach Tag folgende Lebensmittel verboten:

 

1. Tag: Bananen, Pflaumen, Kirschen und Honigmelone

2. Tag: Mais, Erbsen und Bohnen

3. Tag: Kartoffeln und Bananen

4. Tag: keine Besonderheiten

5. Tag: fett- und eiweißreiche Geflügel oder Fischsorten

6. Tag: fett- und eiweißreiche Fleischsorten

7. Tag: Kartoffeln

 

Was sind die Vorteile der Kohlsuppen Diät?

vorteile

Viele Menschen sehen vor allem in den schnellen Gewichtsverlust einen Vorteil, da es mit der Kohlsuppen Diät möglich ist, 5 bis 7 Kilo in einer Woche zu verlieren. Dies ist allerdings sehr ungesund. Dafür ist das Konzept leicht umzusetzen, sehr preiswert und es müssen weder Kalorien gezählt, noch aufwendige Einkaufslisten erstellt werden.

Da es sich bei der Kohlsuppendiät um eine Art Fastenkur handelt, wird der Körper außerdem entschlackt.

 

Was sind die Nachteile?

nachteile

Die Kohlsuppen Diät ist ungesund, da die Ernährung sehr einseitig ist und die Gewichtsreduktion sehr schnell erfolgt. Dabei werden sowohl Wasser als auch Muskeln abgebaut und es ist auch sehr wahrscheinlich, dass der sogenannte Jo-Jo-Effekt auftritt, sobald wieder wie gewohnt gegessen wird.

Der vorgegebene Wochenplan würde außerdem bei einer dauerhaften Ernährung zwangsläufig zu Mangelerscheinungen führen.

Solange es sich aber nur um eine einwöchige Fastenkur handelt, sind Gesundheitsschädigungen eher unwahrscheinlich.

Die fast ausschließliche Ernährung von Kohlsuppen wird allerdings sowieso sehr schnell eintönig und führt zudem zu Blähungen. Außerdem können SchwächeSchwindel, Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Konzentrationsmangel auftreten, da die Energiezufuhr kaum die Hälfte des eigentlichen Gesamtumsatzes von Erwachsenen deckt und der Körper folglich nicht richtig funktionieren kann.

 

Für wen ist die Kohlsuppen Diät geeignet?

 

Vor Beginn der Kohlsuppen Diät sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden. Insofern alles in Ordnung ist, eignet sich die Kohlsuppen Diät kurzweilig für erwachsene Männer und Frauen, die sehr schnell an Gewicht verlieren möchten.

Anmerkung am Rande: Wer also beispielsweise für ein bestimmtes Ereignis wie Urlaub, Feier, Ausflug ans Meer oder sonstiges schnell ein paar Kilos verlieren möchte um einfach etwas straffer und schlanker aussehen möchte, der kann mit dieser Diät in nur einer Woche schnell zu erfolge kommen. Danach kann man sich wieder der ganz normalen Ernährungsweise widmen. Falls man Willensstark genug ist danach weiterhin einigermaßen gesund und ausgewogen zu essen, so hält sich der JoJo Effekt auch einigermaßen im Rahmen. Wer danach allerdings vor lauter Heißhunger sich das doppelte an Kalorien wie üblich gönnt, sollte sich nicht wundern wenn man vielleicht sogar mehr Gewicht ansetzt, da der Körper die überschüssige Energie direkt einlagert um in der nächsten „Notsituation“ (wie in einem Kaloriendefizit) mehr Energie zur Verfügung zu haben. 

 

Für wen ist die Kohlsuppen Diät nicht geeignet?

 

Die Kohlsuppen Diät eignet sich generell nicht als langzeitige Ernährungsumstellung. Außerdem sollten Kinder und Jugendliche, die sich noch im Wachstum befinden sowie schwangere und stillende Frauen auf das Konzept verzichten. Auch Sportlern und körperlich aktiven Personen ist die Diät, aufgrund des niedrigen Eiweißanteils und der geringen Kalorienzufuhr, nicht zu empfehlen. Zudem sollte das Vorhaben insbesondere dann mit einem Arzt besprochen werden, wenn Erkrankungen vorliegen oder Medikamente eingenommen werden. Diabetiker sollten diese Diät auf keinen Fall anwenden, da die aufzunehmenden Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen können.

 


Expertenfazit zur Kohlsuppen Diät

fazit

 

Wie alle Kurz- bzw. Crashdiäten ist auch die Kohlsuppendiät nicht als langfristige und gesunde Ernährungsumstellung geeignet. Wird sie aber nur für die vorhergesehene Zeit von 7 Tagen angewandt, ist es möglich, rasch an Gewicht zu verlieren, ohne an Mangelerscheinungen zu leiden. Das Konzept setzt auf den Verzehr von frischem Obst und Gemüse, dennoch kann bei Verfolgung des Wochenplans keine vollständige und ausgewogene Nährstoffzufuhr erzielt werden.

Insbesondere die Versorgung mit Eiweiß ist mangelhaft, was unter anderem zu einem Abbau von Muskelmasse führt. Die Annahme, dass für die Verdauung von Kohlsuppe mehr Energie verbraucht wird, als dem Körper zugeführt wird, ist wissenschaftlich nicht erwiesen. Allerdings führt die Ernährung zu einem Kaloriendefizit, welches zwangsläufig eine Gewichtsreduktion mit sich bringt.

Für gesunde erwachsene Menschen ist die Diät als einwöchige Fastenkur unproblematisch und somit zur raschen Gewichtreduktion geeignet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlsuppendi%C3%A4t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.